Zwei ASS-Teams gewinnen Preise beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Zwei ASS-Teams gewinnen Preise beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Die Teilnahme am Bundeswettbewerb Fremdsprachen brachte zwei Teams bemerkenswerte Auszeichnungen ein: Im Team-Wettbewerb freuten sich sieben Schülerinnen der Klasse 8e der Albert-Schweitzer-Schule über den zweiten und dritten Landespreis. Als zwei von insgesamt nur 13 Schulteams wurden sie unter den zahlreichen Bewerbern ausgewählt und erhielten eine Ehrung mit Urkunden, Buch- und Geldpreisen. Im Forum der IGS Schaumburg begrüßte der Regionalbeauftragte des Fremdsprachen-Bundeswettbewerbs Ingo Carboch am Dienstagmorgen dieser Woche die vielen Mädchen und wenige Jungen, die begleitenden Eltern und Lehrer. Er dankte den Schülern für die Teilnahme an einem der beiden Wettbewerbe „Solo“ und „Team“ und lobte die „großartigen Leistungen“, die es der Jury schwer gemacht hätten. Von der Albert-Schweitzer-Schule betreute Französischlehrerin Melanie Brosch insgesamt fünf Gruppen aus der Klasse 8 E, die Beiträge in Form von Videos, Hörspielen und eines Comics einreichten. „Es sind vielfältige und kreative Arbeiten herausgekommen, die humorvoll mögliche Schwierigkeiten bei der Verwendung von Fremdsprachen, aber auch das Überwinden von Sprachbarrieren aufzeigten“, lobte die Studienrätin das große außerschulische Engagement ihrer Schülerinnen und Schüler im Alter von 13 und 14 Jahren. Denn die Achtklässler hatten ihre Beiträge überwiegend selbstständig und in ihrer Freizeit erstellt. Zwei ASS-Gruppen wurden schließlich besonders belohnt: Den 2. Landespreis im

Weiterlesen

Bilingualer Unterricht an der Albert-Schweitzer-Schule

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern! Seit sieben Jahren bieten wir an der Albert-Schweitzer-Schule bilingualen Unterricht ab der fünften Klasse an. Das bedeutet, dass die entsprechenden Schülerinnen und Schüler in der fünften Klasse eine zusätzliche Stunde Englisch als Vorbereitung bekommen, damit sie dann ab der sechsten Klasse Unterricht auf Englisch in jeweils einem Sachfach erhalten können, je nach Schuljahr in Erdkunde, Geschichte oder Politik. Voraussetzungen sind in der Regel gute Noten in Deutsch, Englisch und Sachunterricht und natürlich Spaß an Sprachen, vor allem am Englischen. Alle, die sich für ihr Kind für dieses Angebot interessieren, laden wir herzlich ein zu einem   Informationsabend „Bilinguales Angebot“ am Dienstag, dem 24. Februar 2015, um 19.30 Uhr im Lehrerzimmer Nordertorstriftweg.   Hier werden der bilinguale Unterricht genauer vorgestellt, die Bedingungen besprochen und vor allem auch Ihre Fragen geklärt. Besonders freuen wir uns, dass auch ein paar Schülerinnen und Schüler aus einer bilingualen Klasse sowie voraussichtlich erfahrene Eltern dabei sind, die aus ihrer eigenen Erfahrung berichten können und werden. Ihre Kinder können während des Schnupperunterrichts vor den Osterferien und am Tag der offenen Tür am 21. Mai ihre ersten Erfahrungen sammeln und ihre eigenen Fragen klären – Einladungen

Weiterlesen

The world speaks English – We speak English about the world

Konzept für den bilingualen Sachfachunterricht in Englisch

 

Was ist bilingualer Unterricht?

Bilingualer Unterricht ist Fachunterricht, der über den ‚normalen’ Fremdsprachen-unterricht hinaus in einer Fremdsprache (i. d. R. Englisch) erteilt wird. Dabei ist die Fremdsprache Unterrichtsmedium und nicht Unterrichtsgegenstand und wird

entweder ausschließlich oder in inhaltlichen Modulen im Fachunterricht verwendet.

Nur an der ASS: Mit bilingualem Unterricht fit für die Zukunft

Albert-Schweitzer-Schule lädt zum Informationsabend „Bilingualer Unterricht“ am Donnerstag, 27.Februar,  19:30Uhr Nordertorstriftweg 22

 

Zu einem um 19:30Uhr beginnenden Informationsabend über bilingualen Unterricht heißt die Albert-Schweitzer-Schule interessierte Eltern von Viertklässlern am Donnerstag, dem 27. Februar, im Gebäude Nordertorstriftweg 22 willkommen. Als einziges Nienburger Gymnasium bietet das Gymnasium Albert-Schweitzer-Schule den bilingualen Unterricht seit mehreren Jahren mit großem Erfolg und hohem Zuspruch an. 

Nur an der ASS: Mit bilingualen Klassen in eine globalisierte Zukunft

Albert-Schweitzer-Schule lädt zum Informationsabend „Bilingualer Unterricht“ am Mittwoch, 07.März, 19:30Uhr. Zu einem um 19:30h beginnenden Informationsabend über bilingualen Unterricht heißt die Albert-Schweitzer-Schule interessierte Eltern von Viertkläßlern am Mittwoch, dem 07. März, im Gebäude Nordertorstriftweg 22 willkommen. Als einziges Nienburger Gymnasium bietet das Gymnasium Albert-Schweitzer-Schule den bilingualen Unterricht seit mehreren Jahren mit großem Erfolg und hohem Zuspruch an. So wird auch im kommenden Schuljahr zum bereits fünften Mal eine bilinguale Klasse im fünften Jahrgang eingerichtet. Das Konzept der ASS sieht vor, nach zunächst einer Zusatzstunde Englisch für die bilingualen Fünftklässler ab Klasse 6 aufsteigend Sachunterricht auf Englisch abzuhalten. So soll ein Jahr lang in Klasse 6 das Fach Erdkunde auf Englisch unterrichtet werden, anschließend zwei Jahre Geschichte, im Jahrgang 9 wieder Erdkunde und im 10. Jahrgang Politik. Ziel ist es, Schülerinnen und Schüler von heute auf eine globalisierte Arbeitswelt vorzubereiten und der wachsenden Bedeutung der englischen Sprache in Naturwissenschaft und Technik sowie in den Wirtschafts- und Sozialwissenschaften Rechnung zu tragen. Zugleich macht es aber nicht minder Spaß, die englische Sprache einmal in ganz anderen Bereichen einsetzen zu können. Interessierte Eltern derzeitiger Viertklässler können sich davon auf dem Informationsabend am 07. März noch eingehender überzeugen. Bilinguale Siebtklässler,

Weiterlesen

Bonjour! Salvete! ¡Buenos días! ? ASS informiert über zweite Pflichtfremdsprache

Informationsabend der Albert-Schweitzer-Schule zur Wahl der 2. Pflichtfremdsprache am 28.2. um 19:30Uhr/Möglichkeiten zum Schnupperunterricht folgen Zu einem Informationsabend über Inhalte und Anforderungen der möglichen zweiten Pflichtfremdsprachen lädt die Albert-Schweitzer-Schule herzlich ein. Die Einladung richtet sich an alle interessierten Eltern der vierten Klassen, deren Kinder ab dem Sommer das Gymnasium besuchen sollen. Diese Informationsveranstaltung ‚Zweite Pflichtfremdsprache‘ findet statt am Dienstag, dem 28. Februar 2012, um19.30 Uhr in der Pausenhalle des Gebäudes am Nordertorstriftweg (Nordertorstriftweg 22). Bei einer Anmeldung an der ASS wählen die Eltern und künftigen Fünftklässler vorab bereits die zweite Fremdsprache, um Nachteile in Stunden- und Vertretungsplan oder gar die Neubildung der Klassen nach Sprachen im sechsten oder siebten Jahrgang zu vermeiden. Fachlehrkräfte für Spanisch, Latein und Französisch stellen ihre jeweilige Fremdsprache und deren Anforderungen vor und stehen den Eltern für Fragen und Anliegen zur Verfügung. Eine gesonderte Möglichkeit gerade für die Kinder, sich möglichst anschaulich einen Eindruck von den Sprachen zu machen, stellt der eigens für die Kinder eingerichtete Schnupperunterricht dar, der an vier Terminen im März an der ASS erteilt wird. Zudem können sich alle interessierten Eltern und Kinder auf dem im Mai stattfindenden  ‚Tag der offenen Tür‘ ein Bild von den drei

Weiterlesen