Schnupperunterricht an der ASS

Gymnasium gibt Einblicke in den Unterricht/Termine für angemeldete Viertklässler am 16.3., 17.3., 18.3. und 20.3.

Zahlreiche Schülerinnen und Schüler der vierten Grundschulklassen und deren Eltern strömen in den nächsten Tagen in die Albert-Schweitzer-Schule. Dann nämlich freut sich das Gymnasium darüber, für derzeitige Viertklässler und damit mögliche zukünftige Gymnasiasten schon zu diesem Zeitpunkt die Türen öffnen zu können. Anlass ist der Schnupperunterricht, der an der ASS am 16.3., 17.3., 18.3. und 20.3. im Gebäude Nordertorstriftweg 22 interessierten Viertklässlern erteilt wird. Nach einer Begrüßung um 8:20 Uhr durch die stellvertretende Schulleiterin, Fr. Dr. Gronewold, dürfen die Schülerinnen und Schüler sogleich am Schnupperunterricht teilnehmen. Die Kinder können sich in vier aufeinanderfolgenden Einzelstunden einen Eindruck vom Unterricht am Gymnasium Albert-Schweitzer-Schule verschaffen. Dabei erhalten die Kinder die sehr anschauliche Möglichkeit, schon einmal bilingualen Unterricht in Geschichte oder Erdkunde, Musik in der Bläsergruppe, Unterricht in den Naturwissenschaften und der zweiten Fremdsprache Latein, Spanisch oder Französisch hautnah am Gymnasium mitzuerleben. So gewinnen die Grundschüler einen realistischen Eindruck vom Unterricht an der ASS und den Wahlangeboten, die am besten zu ihnen passen – und können, sofern nötig, die Scheu vor diesem nächsten Schritt hin zur weiterführenden Schule ablegen. Zwischendurch gibt es zwei große Pausen. In diesen Pausen können die Kinder Fragen stellen, auf dem Schulhof spielen, in der Cafeteria etwas essen oder trinken oder die Roboter-AG kennenlernen. Begleitende Eltern haben ebenfalls die Möglichkeit, ihre Fragen zu stellen und ihrerseits die Schule zu ‚beschnuppern‘. Die Anmeldungen zum Schnupperunterricht fanden bereits statt. Die Albert-Schweitzer-Schule kann daher bereits stolz mitteilen, dass sie sich auf zahlreiche Viertklässler und deren Eltern freut.

Thomas Volkhausen

Share this Post