Main Menu
### Neuigkeiten aus der ASS ###

Kunst ganz abseits ausgetretener Pfade

12. Ausstellung  >Kunst im Krankenhaus< eröffnet/ 300 Bilder der  Albert-Schweitzer-Schule und der Grundschulen Alpheideschule, Estorf, Marklohe, Rodewald und Steimbke

 

Feierten die Eröffnung der 12. Vernissage >Kunst im Krankenhaus<: Ronald Gudath, Geschäftsführer des Nienburger Krankehauses, Franziska Frey, Kunstpädagogin an der ASS, Schulleiter Dr. Ralf Weghöft und Wolfgang Lange, Fachbereichsleiter Kultur der Stadt Nienburg, mit kleinen Kunstinteressierten.Es war der Moment, als das Lächeln in den Mienen der Anwesenden einem nachdenklichen Ernst Platz machte, der Moment, der vielleicht diesen Abend prägte. Dieser Abend war Freitag, der  23.5., als um 17:30 Uhr die 12. Ausstellung >Kunst im Krankenhaus< im Nienburger Krankenhaus eröffnet wurde. Gut 250 Besucher füllten das Foyer. Sie waren gekommen,  um die im Kunstunterricht entstandenen rund 300 Exponate von Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums Albert-Schweitzer-Schule und der Grundschulen Alpheideschule, Estorf, Marklohe, Rodewald und Steimbke in Augenschein zu nehmen. Wolfgang Lange, Fachbereichsleiter Kultur der Stadt Nienburg, hielt gerade die Eröffnungsrede. Und was er sagte, wich erst einmal von der fröhlichen Erwartungshaltung aller Anwesenden ab. „Wir leben in einer Welt des Vorgefertigten“, verkündete er, einer Welt, die dem Menschen das Handeln und sogar Denken oftmals vorgebe. Doch dann richtete er den Blick auf den Anlass der Vernissage, der Kunst der jungen Maler.

Weiterlesen: Kunst ganz abseits ausgetretener Pfade

Nachwuchskünstler erschaffen aus Öl und Acryl Balsam für die Seele

63d3c3dc20cd368ad84a72a6f613179c.jpgZwölfte Ausstellung  „Kunst im Krankenhaus“ der Mittelweser-Kliniken und der ASS am Freitag, 23.05.2014

 

Freudige Gesichter statt der leider oft sorgenvollen Mienen werden am kommenden Freitag das Bild prägen im Foyer des Krankenhauses Nienburg. Dann nämlich, am 23. Mai, öffnet sich das Krankenhaus Nienburg zum bereits zwölften Mal der Ausstellung 'Kunst im Krankenhaus'. Über 120 Exponate von bunter thematischer Vielfalt und beträchtlicher stilistischer Breite verschönern fortan ehedem kahle Krankenhausflure. Entstanden sind diese Kunstwerke im Kunstunterricht des Gymnasiums Albert-Schweitzer-Schule und der Grundschulen Alpheideschule, Estorf, Marklohe, Rodewald und Steimbke.

Weiterlesen: Nachwuchskünstler erschaffen aus Öl und Acryl Balsam für die Seele

Glücksfall vor Gericht: Kunstausstellung von MDG und ASS eröffnet

3. Ausstellung  "Kunst im Gericht" von Albert-Schweitzer-Schule und MDG in vollbesetztem Gerichtssaal eröffnet - Amtsgerichtsdirektor Bernd Bargemann urteilt über einen 'Glücksfall'

Freispruch erster Klasse? Nein! Ein Urteil erster Güte sorgte am Mittwoch, dem 26.2., bei den Anwesenden im bis auf den letzten Platz vollgepackten Amtsgericht für große Freude. Dort urteilte Dr. Bernd Bargemann, der Direktor des Amtsgerichts, im Großen Sitzungssaal in nichts Geringerem als einem Glücksfall. Dieser Glücksfall ist die nun bereits dritte Ausstellung 'Kunst im Gericht'.

Weiterlesen: Glücksfall vor Gericht: Kunstausstellung von MDG und ASS eröffnet

Junge Künstler setzen mit Pinsel und Tusche Glanzpunkte in Krankenhausfluren

111. Kunst im Krankenhaus1. Ausstellung Kunst im Krankenhaus am Freitag eröffnet/ Geschäftsführer der Mittelweser Kliniken und Museumsleiterin beeindruckt von Qualität der Kunstwerke

Weiterlesen: Junge Künstler setzen mit Pinsel und Tusche Glanzpunkte in Krankenhausfluren

Eröffnung der "11. Kunst im Krankenhaus"

Seit sechs Jahren stellt das Krankenhaus Nienburg in Kooperation mit der Albert-Schweitzer-Schule in wechselnden Ausstellungen Bilder aus, die im Kunstunterricht regionaler Schulen entstanden sind. Die halbjährlich wechselnden Ausstellungen, deren Bilder die öffentlich zugänglichen Bereiche der Klinik schmücken, haben seit ihrer Einführung mehrere tausend Besucher angelockt.

Schülerinnen_und_Schüler_freuen_sich_auf_die_11._KIK

Weiterlesen: Eröffnung der "11. Kunst im Krankenhaus"

Standort Friedrichstraße

Albert-Schweitzer-Schule
Friedrichstraße 2
D-31582 Nienburg/Weser
Telefon: 05021-87-760
Telefax: 05021-87-761
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Standort Nordertorstriftweg

Albert-Schweitzer-Schule
Nordertorstriftweg 22
D-31582 Nienburg/Weser
Telefon: 05021-87-860
Telefax: 05021-87-761

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Termine