Main Menu
### Neuigkeiten aus der ASS ###

Mitgliederversammlung des Fördervereins

Am Montag den 26. Nobember 2018 findet um 18:30 Uhr in der Cafeteria (Friedrichstraße 2) die nächste Mitgleiderversammlung des Fördervereins der ASS statt.

Einladung (PDF)

Ricos Fundnudel und ein Bösewicht namens Capricorn

Schulentscheid im Vorlesewettbewerb der Albert-Schweitzer-SchuleDie Schulsiegerin Katharina Ottens (6e)

Greg, die mutige Kassandra, Meggie, der tiefbegabte Rico und schließlich der Schatten-Clan: Eine Menge skurriler Gestalten versammelten sich beim Schulentscheid des diesjährigen Vorlesewettbewerbs der Albert-Schweitzer-Schule (ASS). In den letzten Wochen hatten die Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen im Deutschunterricht einander aus ihren Lieblingsbüchern vorgelesen. Ziel war es, herauszufinden, wer am ansprechendsten vorlesen und spannenden, lustigen oder traurigen Momenten Leben einhauchen kann. Nun trafen die besten Vorleser aus jeder Klasse aufeinander und trugen dem Publikum, der Klasse 5c, aus ihren Büchern vor. Den Deutschlehrkräften Brit Halle, Sylke Linke und Sebastian Toepfer oblag als Jury die Aufgabe, den Schulbesten zu ermitteln.

Und diese Aufgabe war gar nicht so einfach zu lösen. Justus Rinne (6a) präsentierte nämlich einen unterhaltsamen Ausschnitt aus „Gregs Tagebuch 5, Geht’s noch?“ von Jeff Kinney, in dem Greg versehentlich einen Feueralarm in der Schule auslöst und, was nachvollziehbar ist, beschließt, die Sache erst einmal für sich zu behalten. „Der Name dieses Buches ist ein Geheimnis“ hieß wiederum der Roman, den Paula-Joy Beckmerhagen (6b) ausgewählt hatte. Er erzählt von Kassandra und Max-Ernest, die einem gefährlichen Geheimnis auf der Spur sind. Bei Xenia Biermann (6c) drehte sich alles um „Gefährliche Spuren“ auf dem Gebiet der Katzen-Clans aus der ‚Warrior Cats‘-Reihe von Erin Hunter. Marilena Brink (6d) stellte dem Publikum den ‚tiefbegabten‘ Rico aus „Rico, Oskar und die Tieferschatten“ von Andreas Steinhöfel vor. In Ricos Kopf geht manches durcheinander, was ihn aber nicht daran hindert, merkwürdigen Vorfällen wie dem der ‚Fundnudel‘ auf den Grund zu gehen. Um einen weitaus bedrohlicheren Schatten ging es bei Katharina Ottens (6e): Sie las aus Cornelia Funkes Roman „Tintenherz“ vor, in dem Meggie und ihr Vater Mo den Kampf gegen Capricorn und „den Schatten“ aufnehmen. In einer zweiten Runde mussten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus einem unbekannten Buch vortragen. Dazu hatte die Jury „Der Sog“ von Uwe-Michael Gutzschhahn ausgewählt.

Marilena Brink verstand es bei diesem Durchgang gut, den unterschiedlichen Figuren einen jeweils eigenen Ausdruck zu verleihen und die detektivische Ernsthaftigkeit von Rico zu verdeutlichen. In der Beurteilung der Jury gelang es aber Katharina Ottens noch etwas besser, die Atmosphäre des Textauszuges einzufangen und Meggies Entschlossenheit im Kampf gegen Capricorn zu vermitteln. Als Schulsiegerin der ASS wird sie sich in wenigen Wochen im Posthof mit den Besten der anderen Schulen des Landkreises messen.

Als Anerkennung für die erbrachte Leistung überreichte Fachobmann Sebastian Toepfer allen eine Urkunde sowie einen Einkaufsgutschein der Buchhandlung >Bücherbutze<. Die Schülerinnen und Schüler der 5. bis 7. Klassen der ASS haben noch vor Weihnachten die Gelegenheit, die Klassensieger live zu erleben: Vom 12.bis 15. Dezember wird die 1. große Pause zur ‚Lesepause‘, in der die Sechstklässler in der Schulbibliothek aus ihren Lieblingsbüchern vortragen.

Sebastian Toepfer

Xenia Biermann, Marilena Brink, Justus Rinne, Katharina Ottens und Paula-Joy Beckmerhagen (von links)

 

Die Vorleserinnen und Vorleser vor ihrem Publikum.

Standort Friedrichstraße

Albert-Schweitzer-Schule
Friedrichstraße 2
D-31582 Nienburg/Weser
Telefon: 05021-87-760
Telefax: 05021-87-761
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Standort Nordertorstriftweg

Albert-Schweitzer-Schule
Nordertorstriftweg 22
D-31582 Nienburg/Weser
Telefon: 05021-87-860
Telefax: 05021-87-761

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Termine