Main Menu
### Neuigkeiten aus der ASS ###

Darstellendes Spiel

An der Albert-Schweitzer-Schule wird Darstellendes Spiel zurzeit als zweistündiges Fach in Klasse 10 bis 12 angeboten.

Im Darstellenden Spiel wollen wir die Kunstform Theater verstehen, gemeinsam gestalten, erleben, aktiv gestalten und reflektieren.

Alle Schüler können „Darstellendes Spiel“ als ein künstlerisches Fach wählen. Hierbei ist Darstellendes Spiel gleichwertig mit den beiden anderen künstlerischen Fächern „Kunst“ und Musik“.

Darstellendes Spiel ist wie Kunst und Musik auch ein Fach mit einem vielfältigen Anforderungsprofil:

 

DS ist eine gute Wahl, wenn du ...

 

  • offen bist für neue Begegnungen und neue Erfahrungen
  • dich gern bewegst
  • Spaß hast am Improvisieren und Ausprobieren
  • Freude hast an Theater, Sprache, Texten, Musik, Singen, Rhythmus und Spiel
  • wenn du ein Theaterprojekt mit eigenen Ideen voranbringen möchtest
  • nicht mit dem erstbesten Einfall zufrieden bist
  • Anstrengung nicht nur von anderen erwartest
  • Ausdauer hast bei dem Finden von guten Lösungen
  • wenn du dich an Regeln halten kannst (z.B. ist neutrale dunkle oder schwarze Kleidung Pflicht)
  • wenn du zuverlässig bist bei der Übernahme von Aufgaben (Hausaufgaben, Protokolle, Beschaffung von Requisiten etc.) und der Einhaltung von Terminen (Extra-Proben, Theaterbesuche).

 

Die LehrerInnen verstehen sich als SpielleiterInnen, die Impulse geben, kreatives Handeln der Schüler initiieren, fördern und begleiten.

 

DS unterrichten: Frau S. Beck, Herr A Busch, Herr H. Frey und Frau A. Leiste

 

mehr über DS an der ASS

  1. Darstellendes Spiel
  2. Schulinternes Curriculum Darstellendes Spiel (PDF)

 

Aufführungschronologie

2012

  • „Ich versteh nix deutsch“ (G. Tabori)

2013

2014

 

Fotogalerie der Aufführungen

 

 

Schulprojekt "Darstellendes Spiel"

Geister des Theaters erscheinen

Anfang März standen zum ersten Mal Schülerinnen und Schüler der Albert-Schweitzer-Schule auf der Bühne, die ein neues Angebot der Schule angewählt und sich ein halbes Jahr lang mit den Techniken des Darstellenden Spiels auseinandergesetzt hatten. Die 19 Schülerinnen und Schüler sind Teil eines Projektkurses, geleitet von Andreas Busch, der erstmalig an der ASS eingerichtet wurde, und dessen Ziel es ist, den Teilnehmenden einen vertieften Einblick in die Funktionsweise darstellender Kunstformen zu geben und diese auch selbst auszuprobieren.

Die Schulgeister bei der Arbeit

Nach einem halben Jahr wurden nun die ersten selbst erdachten und erprobten Szenen präsentiert, die von den Schülerinnen und Schülern in einen selbst gestalteten Rahmen eingebunden wurden. Hierbei wurde das Schulgebäude am Nordertorstriftweg imaginativ in eine alte, baufällige ehemalige Schauspielschule verwandelt, die noch von einigen Geistern der ehemals dort unterrichteten Schauspielschülern heimgesucht wird. Dabei wurden die Zuschauer von den SpielerInnen durch das Gebäude geführt und konnten an verschiedenen Orten Szenen erleben, die von den Darstellenden selbst entwickelt wurden und anhand derer sie ihre Kenntnis der verschiedenen Theatertechniken üben konnten.

Das Gebäude am Nordertorstriftweg wurde an diesem Abend fast komplett ins Dunkel getaucht und die Zuschauer wurden Zeuge von raffiniert eingesetzten Lichteffekten, angefangen von Lichterketten, über weiße reflektierende Gesichter bis hin zum Einsatz von Knicklichtern. Dabei bewiesen die Darstellenden eine große Kreativität und Spielfreude, die gespannt auf die Zukunft macht.

Andras Busch

e8e760bfe7c72a7e2cead815ab6befb8.jpg

Standort Friedrichstraße

Albert-Schweitzer-Schule
Friedrichstraße 2
D-31582 Nienburg/Weser
Telefon: 05021-87-760
Telefax: 05021-87-761
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Standort Nordertorstriftweg

Albert-Schweitzer-Schule
Nordertorstriftweg 22
D-31582 Nienburg/Weser
Telefon: 05021-8786-0
Telefax: 05021-8776-1

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Termine