Main Menu

Projektwoche 2018

4a9554d94081a628d1ae24b804a41743.jpg


Herzlich Willkommen auf unserer Unterseite zur Projektwoche des Jahres 2018.

 

Hier finden Sie kurze Berichte zu (fast) allen Projekten, mit vielen Fotos und einige der Ergebnisse, die von den Schülerinnen und Schülern der ASS zur Verfügung gestellt wurden. Die Berichte zu den Projekten wurden von Schülerinnen und Schülern des 6. Jahrgangs verfasst.

 

Als erstes möchten wir Ihnen aber das ProWo18-Video zeigen. 

 

Eine andere Projektgruppe hat Podcasts erstellt, die Sie hier abrufen können.

 

Weiter unten finden Sie eine Auflistung aller Projekte zu unserem Thema:

 

dbd9d0d9a702002b40f17af20a266e80.JPG

(11) Wassersport als nachhaltiger Sport: Ressourcenschonendes und nachhaltiges Sporttreiben

In diesem Projekt lernen die Schüler wie man Nachhaltig also ökologisch und ökonomisch Sport treiben kann. Und welche Sportarten überhaupt Nachhaltig betrieben werden können denn nicht alle Sportarten können wir noch im hohen Alter weitertreiben.

Die Schüler lernen dort wie man Rudert und gehen auf eine kleine Wanderfahrt nach Stolzenau mit Übernachtung. Zudem gehen sie in das anliegende Schwimmbad und lernen wie man Boote repariert und zusammen sowie auseinanderbaut.

 

 

(12) Trinkwasser in Nienburg und de Welt

Die Projektgruppe Nr. 12 beschäftigt mit dem Projekt Trinkwasser. Die Gruppe hinterfragt den Umgang mit Wasser und stellt sich den Fragen „Woher kommt Trinkwasser?“ und „Wie wird Wasser nach dem Gebrauch gereinigt?“ Sie haben bereits ein Wasserwerk und ein Klärwerk besichtigt. Die Kinder finden dieses Projekt sehr interessant, weil sehr viele interessante Experimente durchgeführt werden. f80ecb6cf8f512bafe840c588a5b8303.jpg

 

(13) Schulhof "aufhübschen"

In diesem Projekt wird sich darum gekümmert, den Schulhof aufzuhübschen. Die Arbeiten sind auf verschiedene Gruppen aufgeteilt. Die Pollar werden gestrichen, die Büsche geschnitten, der Schulhof gefegt und es werden die Linien für die Fußballfelder gezogen. Besondere Aufgaben sind z.B. die Bänke streichen, die Tischtennisplatten abzukratzen und danach neu zu streichen sowie das Schachfeld nachziehen und die Wände mit Bildern zu bemalen. Die Nachhaltigkeit des Projektes ist nicht festgelegt aber auf jeden Fall ist das Ziel, den Schulhof so schön wie möglich zu gestalten und somit einen schönen Anblick zu haben.

 

6c439947a3436be7774bcd51725bba4e.JPG

 

ff8005e83a6bef0efb04bf5a0ed149f4.JPG

 

6f1ffb750691cbbb403c7df38d6982f2.JPG

 

df406a6b36228caccef02e3b2e9d64c6.JPG

 

bcee290de26b361409b0e2b37b801de4.jpg

 

4425eabc52d09bf36280edb4bae6aaae.JPG

(14) Humanitäres Projekt "Müll statt Mahlzeit"

Die Projektgruppe beschäftigt sich mit der Verschwendung von Lebensmitteln und den Folgen für die Menschen und die Umwelt.  Es überrascht wohl kaum jemanden, dass wir Lebensmittel verschwenden. Wie viele Mahlzeiten sich aber tatsächlich in Unmengen von Müll tagtäglich verwandeln, ist erschreckend: Das Essen, das wir in Europa im Müll entsorgen, würde zweimal reichen, um alle Hungernden der Welt zu ernähren. Im zweiten Teil des Projektes geht es darum, selbst aktiv zu werden für diejenigen, denen es an Lebensmitteln mangelt. Die Projektgruppe möchte durch verschiedene Aktionen (z. B. Essenssortierung, „Kauf-eins-mit“-Aktionen im Supermarkt) die Tafel Nienburg unterstützen. Am Freitag, dem letzten Projekttag, findet in Hannover eine Würdigung unseres Einsatzes statt und unsere Schule soll dann auch das Zertifikat „Humanitäre Schule“ erhalten. Zu dieser Zertifizierungsfeier dürfen dann einige Projektteilnehmer nach Hannover fahren.

 

(15) Nachhaltigkeit-Mythen und Fakten

Die Gruppe von Herrn Schmidt-Kinne und Frau Hübner beschäftigt sich mit Mythen und Fakten der Nachhaltigkeit. Sie versuchen verschiedene Mythen aufzudecken und am Projektvorstellungstag eine Präsentation darüber zu halten. In verschiedenen Gruppen wollen Sie z.B. herauszufinden welche Einkaufstüten am nachhaltigsten sind. In ihrer Gruppe sind 6 Jungs und 9 Mädchen.

 

Standort Friedrichstraße

Albert-Schweitzer-Schule
Friedrichstraße 2
D-31582 Nienburg/Weser
Telefon: 05021-87-760
Telefax: 05021-87-761
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Standort Nordertorstriftweg

Albert-Schweitzer-Schule
Nordertorstriftweg 22
D-31582 Nienburg/Weser
Telefon: 05021-87-860
Telefax: 05021-87-761

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Termine