Main Menu
### Neuigkeiten aus der ASS ###

Intelligent schalten, Strom sparen

Die Umwelt-AG hat kürzlich im Triftweggebäude die Lichtschalter mit verschiedenfarbigen Klebepunkten versehen. Das soll eine kleine Anregung sein, bewusst das Licht nach Bedarf einzuschalten – und nicht, dass routineartig alle Schalter betätigt werden.
Einfache Rechnung: Wenn man bewusst nur zwei statt drei Lichtreihen anschaltet, spart man ein Drittel an Beleuchtungskosten ein.

Schalterbeschriftung

Nachhaltige Schülerfirmen der Region - Arbeitstreffen an der ASS

Am 27.09. war die ASS Nienburg mit Frau Dr. Gronewold, Frau Munk und Herrn Templin Gastgeber für den Arbeitskreis "Nachhaltige Schülerfirmen der Region Nienburg/Schaumburg".
Malin aus unserem 12. Jahrgang, Frau Munk  und Herr Templin berichteten den Teilnehmern anschaulich aus der Gründungsphase und den täglichen Abläufen unserer eigenen Schülerfirma, Alberts Kramladen. Groß war das Interesse vor allem bei denjenigen, die an ihren Schulen noch keine Schülerfirma haben und sich durch die Veranstaltung inspirieren lassen wollten.
Frau Walther aus der LSchB berichtete anschließend den Teilnehmern aus Hoya, Neustadt, Nienburg und Steyerberg von Ihren Erfahrungen aus dem nfte-Netzwerk (www.nfte.de), das Jugendlichen einen Startpunkt für unternehmerisches Denken und Handeln bietet. Mit kleinen Spielen schaffte es Frau Walther, den Teilnehmern zu verdeutlichen, wie man auch Schülern der niedrigeren Jahrgänge betriebswirtschaftliche Zusammenhänge begreifbar machen kann.
Mit einem Ausblick auf einen betriebswirtschaftlichen Workshop für Schüler und Lehrer noch in diesem Jahr endete die gelungene Veranstaltung.

Arbeitskreis

 

AG-Angebot im Schuljahr 2012/13

Nr. AG: Name Leiter/in Dauer Zeit Ort
1 Chemie Fr. Dr. Gronewold 2 Mo. 7./8. F604
2 Chor /Musical Fr. Hinzmann-Suckel  /Fr. Vogels 2 Mo. 7./8. N003
3 Chor (Rock-Pop) Fr. Falldorf-Podehl 2 nach Vereinbahrung F
4 Darstellendes Spiel H. Busch 2 Mo. 7./8. N: Filmraum
5 English-conversation I Fr. Gavranich 1 Mo. 7./8. 14 täg. F
6 English-conversation II Fr. Gavranich 1 Mo 7./8. 14 täg. F
7 Fußball H. Golembiewski (SC Langend.) 1 Mo. 7./8. Stadion
8 Handball Christine Stuckenberg/Lisa Göllner (HSG) 2 Fr. 7./8. Meerbachhalle
9 Homepage H. Niehold 1 Mo.7./8. 14 täg. N 113
10 Indien Fr. Munk/Fr. Schulte i.d.Bäumen 1 Mo. 7./8. 14 täg. N 110
11 Jonglieren H.Tielsch 1 Mo. 7. N
12 Journalismus H. Lieders 1 Do. 7.  
13 Museums Frau Ahlers 1 Mo. 7./8. 14 täg. N / Museum
14 Rudern H. Weber, H. Frey, Fr. Lehning 2 Mo./Mi./Fr. 7./8. Bootshaus
15 Sanitäts-Dienst Fr. Lichtenfels/ H. Kerlin 2 Mo. 7./8. F505
16 Schach H. Reuter 1 Fr. 7./8. 14 täg. F
17 Sommerfest Kevin Runge 1 Fr. 7./8. 14 täg. Sv-Raum, F
18 Spiele Fr. Buchholz/H. Lehmann/ H. Adam 1 Mo. 7./8. 14 täg. N 101
19 Spiele gestern und heute Fr. Timke 1 Mo. 7./8. N
20 Theater-Abo H. Dr. Beckmann   siehe Aushang: F  
21

Alberts Kramladen / Umwelt-AG

H. Templin 1 Mo. 7./8. 14 täg. N 023
22 Volleyball Herr Karassek (TKW) 2 Fr. 7./8. Leintorhalle

 

Klasse 7C spendet für Löwenherz

Die Klasse 7c hat vor Weinachten für das Kinderhospiz Löwenherz 82,09€ gespendet. Dieses Kinderhospiz ist speziell für Kinder, die eine für Mediziner unheilbare bzw. tödliche Krankheit haben. Die Kinder verbringen dort ihre letzten Wochen mit ihren Eltern. Man probiert im Kinderhospiz den Kindern diese Wochen so schön wie möglich zu gestalten. In vielen Fällen fehlt das dazu nötige Geld, so dass die Mitarbeiter und Besitzer des Hospizes auf Spendengelder angewiesen sind. Wir haben dafür gespendet, dass Mediziner weiterforschen für Gegenmittel oder, dass die Kinder Ausflüge oder ähnliches unternehmen kann.

Nele Kahle und Finn Ole Meyer für die 7c der Albert-Schweizer-Schule.

 

Alberts Kramladen lädt ‚nachhaltig‘ zum Stöbern

Schulleiter Dr. Ralf Weghöft erklärt am Donnerstag, dem 8. 12., Alberts Kramladen für offiziell eröffnet. Die Lehrkräfte Ralf Templin und Hilde Munk sowie die Schüler Lennart Schäfer und Jan-Philipp Rehberg sehen stolz dem ersten Käuferansturm entgegen.

„Ich hätte gerne den Stift.“ „Für mich bitte den Radiergummi!“ „Das Heft da, bitte!“ Nein , wir befinden uns nicht in einem Schreibwarengeschäft, sondern an einem Ort, wo sonst in den Pausen Karten gekloppt, Pausenbrote verzehrt und vom Unterricht abgeschaltet wird: In der Pausenhalle der Albert-Schweitzer-Schule. Dass an diesem Ort ausgerechnet Schulmaterialien so heiß begehrt sind, hat einen triftigen Grund, und dieser Grund hat einen witzigen Namen: Alberts Kramladen.

Seit Mitte November nämlich verkauft an der Albert-Schweitzer-Schule die Schülerfirma Alberts Kramladen in den großen Pausen an beiden Schulstandorten der ASS, also an der Friedrichstraße und dem Nordertorstriftweg, so genannte ‚nachhaltige‘ Schulmaterialien wie etwa Blöcke, Hefte und Klausurbögen aus recyceltem Papier, Stifte aus Restholz oder wiederverwertetem Plastik. „Alle angebotenen Produkte sind qualitativ hochwertig, sie sind aber im Vergleich zu Standardprodukten so entstanden, dass ein möglichst geringer Eingriff in die Natur vorgenommen werden musste“, versichert Hilde Munk, eine der die Schülerfirma betreuenden Lehrkräfte. Die Schülerfirma wird von Schülern des 5. bis 11. Jahrgangs unter der Leitung von Lehrer Ralf Templin und eben Lehrerin Hilde Munk betrieben.

Weiterlesen: Alberts Kramladen lädt ‚nachhaltig‘ zum Stöbern

Unterkategorien

  • Indien AG
  • Alberts Kramladen
  • Projektwoche 2018

    4a9554d94081a628d1ae24b804a41743.jpg


    Herzlich Willkommen auf unserer Unterseite zur Projektwoche des Jahres 2018.

     

    Hier finden Sie kurze Berichte zu (fast) allen Projekten, mit vielen Fotos und einige der Ergebnisse, die von den Schülerinnen und Schülern der ASS zur Verfügung gestellt wurden. Die Berichte zu den Projekten wurden von Schülerinnen und Schülern des 6. Jahrgangs verfasst.

     

    Als erstes möchten wir Ihnen aber das ProWo18-Video zeigen. 

     

    Eine andere Projektgruppe hat Podcasts erstellt, die Sie hier abrufen können.

     

    Weiter unten finden Sie eine Auflistung aller Projekte zu unserem Thema:

     

    dbd9d0d9a702002b40f17af20a266e80.JPG

Standort Friedrichstraße

Albert-Schweitzer-Schule
Friedrichstraße 2
D-31582 Nienburg/Weser
Telefon: 05021-87-760
Telefax: 05021-87-761
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Standort Nordertorstriftweg

Albert-Schweitzer-Schule
Nordertorstriftweg 22
D-31582 Nienburg/Weser
Telefon: 05021-87-860
Telefax: 05021-87-761

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Termine