Main Menu

Mitgliederversammlung des Fördervereins

Am Montag den 26. Nobember 2018 findet um 18:30 Uhr in der Cafeteria (Friedrichstraße 2) die nächste Mitgleiderversammlung des Fördervereins der ASS statt.

Einladung (PDF)

Ich gehe zur ASS, weil wir bis zur zehnten Klasse zusammen in einer Klassengemeinschaft bleiben.

Ich gehe zur ASS, weil die ASS hilfsbereite Lehrer hat.

Ich gehe zur ASS, weil es ein gutes AG-Angebot gibt.

Ich gehe zur ASS, weil die Menschen an der ASS sozial sind.

Ich gehe zur ASS, wegen der Ruderriege (RRASS).

Ich gehe zur ASS, weil die Jüngeren von den Älteren getrennt sind und sie trotzdem manches zusammen machen.

Ich gehe zur ASS, weil die ASS Partnerschule von Hannover 96 ist.

Ich gehe zur ASS, weil es Austauschfahrten gibt.

Ich gehe zur ASS, wegen der Partnerschaft mit Indien.

Ich gehe zur ASS, weil nur wenig Unterricht gekürzt wird.

Ich gehe zur ASS, weil man in jedem Profil Abitur machen kann.

.Ich gehe zur ASS, weil die ASS seit 1525 Tradition hat und die erste Albert-Schweitzer-Schule überhaupt ist.

Ich gehe zur ASS, wegen des Tages der offenen Tür.

Ich gehe zur ASS, weil es cool ist, ein ASS zu sein!

Einander begegnen – voneinander lernen

12 ASS-Schülerinnen und Schüler auf dem Weg nach Indien

Die Schülerinnen und Schüler der Albert-Schweitzer-Schule mit der „Reiseleitung“ Andrea Schulte in den Bäumen und Sebastian ToepferIn wenigen Tagen brechen zwölf Schülerinnen und Schüler der Albert-Schweitzer-Schule nach Indien auf. Sie begegnen in Neerpair, südlich von Chennai, gleichaltrigen Jugendlichen, um mit ihnen für zwei Wochen gemeinsam zu lernen und zu leben.

Bereits zum dritten Mal findet damit eine Begegnungsreise statt, die junge Nienburger nach Südindien führt. Während des zweiwöchigen Aufenthaltes an der Dr. Arulappa Higher Secondary School in Neerpair, Tamil Nadu, arbeiten die deutschen und indischen Schülerinnen und Schüler zum Thema „Nahrungshunger – Wie werden wir alle satt?“. Eine wachsende Weltbevölkerung, schrumpfende Ressourcen und die Globalisierung der Landwirtschaft stellt Menschen überall auf der Erde künftig vor große Herausforderungen. Die Reise ist Teil des entwicklungspolitischen Schulaustauschprogramms (ENSA) und wird durch die Engagement Global gGmbH aus Mitteln des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung gefördert.

Die deutsch-indische Gruppe möchte diese Zukunftsfragen aus verschiedenen Perspektiven stellen und Antworten finden. Dazu ist unter anderem geplant, die jeweiligen Essensgewohnheiten kennenzulernen, zusammen einkaufen zu gehen und zu kochen, den schuleigenen Gemüsegarten zu bewirtschaften. Einige Nienburger haben sich darauf vorbereitet, vor Ort etwas „typisch Deutsches“ zuzubereiten, und sind gespannt auf die Reaktionen der jungen Inder. Gespräche mit Landwirten und Nichtregierungsorganisationen, die sich u.a. für die Landrechte von Kleinbauern einsetzen, sind ebenso vorgesehen.

Anders als bei Austauschfahrten üblich, wohnt die deutsche Gruppe im Wohnheim der Schule, das indischen Kindern und Jugendlichen, deren Eltern weiter entfernt leben oder die keine Eltern mehr haben, den Schulbesuch ermöglicht. Das Wohnheim wird seit vielen Jahren vom Nienburger Verein „Arivu – Zukunft durch Bildung e.V.“ unterstützt. Auf diese Weise leben und lernen die Jugendlichen beider Länder intensiv zusammen. Geplant ist, über die Erlebnisse vor Ort hier im Internet sowie in der Zeitung zu berichten. Ausführlich werden die Reisenden von ihren Eindrücken und Erlebnissen jedoch am Freitag, 27. November, im Schulgebäude Nordertorstriftweg erzählen und Bilder präsentieren.

 

Sebastian Toepfer

Standort Friedrichstraße

Albert-Schweitzer-Schule
Friedrichstraße 2
D-31582 Nienburg/Weser
Telefon: 05021-87-760
Telefax: 05021-87-761
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Standort Nordertorstriftweg

Albert-Schweitzer-Schule
Nordertorstriftweg 22
D-31582 Nienburg/Weser
Telefon: 05021-87-860
Telefax: 05021-87-761

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Termine