Main Menu

Sozialer Tag am 29.05.2019

Hier findet Ihr die Formulare für den sozialen Tag an der ASS.

 

 

Bitte überweisen Sie die Spende bis zum 07.06.2019 auf das Spendenkonto:

Kontoinhaber:Verein der Freunde der ASS

IBAN:DE72 2565 0106 0036 0660 82

Verwendungszweck: Sozialer Tag, Name und Klasse der spendenden Schülerin/des spendenden Schülers

In einem persönlichen Brief an die Schule vom 12. Januar 1949 schreibt Albert Schweitzer:

 

„ … dass Ihre Schule meinen Namen führen soll, ja, da stört mich ein bisschen, dass meine Person in den Vordergrund gerückt wird. Aber Sie allein sollen entscheiden, und wie Sie es machen, ist es recht. …“

 

 

 

Die ASS stellt ein!

Das Gymnasium Albert-Schweitzer-Schule  bietet vom 15.08.2019 bis 15.07.2020 eine Stelle im Bundesfreiwilligendienst an. 

 

Folgende Tätigkeiten sind gewünscht:

  • Mitarbeit bei der Vorbereitung und der Ausgabe der Mittagsverpflegung,
  • Betreuung der Schüler/innen bei der Hausaufgabenhilfe,
  • Unterstützung von Arbeitsgemeinschaften im Rahmen der Ganztagsbetreuung,
  • Planung und Entwicklung von Betreuungsangeboten,
  • Zusammenarbeit mit der für den Ganztag verantwortlichen Lehrkraft sowie Unterstützung bei deren Aufgaben.

 

Wir suchen eine Person mit Interesse an der Arbeit im schulischen Alltag, Interesse am Umgang mit Schülerinnen und Schülern, ausgeprägter Teamfähigkeit, Bereitschaft zu flexibler Arbeitszeit.


Weitere Informationen zur Bewerbung finden Sie auf der Internetseite der Stadt Nienburg.

Vor 70 Jahren erhielt die Albert-Schweitzer-Schule ihren Namen

Am 17. Juni 1949 erhielt die damalige Nienburger „Oberschule für Jungen“ den Namen Albert Schweitzers. Sie ist die erste Schule Deutschlands, die nach dem Theologen, Arzt, Philosophen und Musiker benannt wurde. In diesen Tagen feiert die ASS das siebzigste Jubiläum ihrer Namensgebung mit einem Spendenlauf und einer Feierstunde.

56dbafb5f81ad26ccfb05f9bbdbcc228.jpg

Der Festakt findet am Montag, den 17. Juni 2019, um 19:00 Uhr im Giebelsaal der Schule statt. Als Festredner konnte Herr Dr. Roland Wolf, der Vorsitzende des Deutschen Hilfsvereins des Albert-Schweitzer-Spitals in Lambarene, gewonnen werden. Albert Schweitzer hatte das Spital im Jahr 1913 im Urwald gegründet, um die Bevölkerung im afrikanischen Gabun medizinisch zu versorgen. Seit 1974 wird das Krankenhaus von einer internationalen Stiftung betrieben. Dr. Roland Wolf wird von der Arbeit im Krankenhaus berichten. Aber auch die Albert-Schweitzer-Schule wird einen Betrag leisten, das Vermächtnis ihres Namensgebers zu unterstützen: Die Schulgemeinschaft veranstaltet am 14. Juni einen großen Spendenlauf rund um den Stadtgraben, dessen Erlös dem Krankenhaus zugutekommen wird. Organisiert wird das Fest durch die Werte-und-Normen-Kurse des 11. Jahrgangs, die Schülervertretung und die Lehrkräfte Antje Heinicke und Kai Lieders. Die Schülerinnen und Schüler, aber auch Lehrkräfte und Schulangestellte suchen sich private Sponsoren, die für jede gelaufene Runde einen Betrag spenden. Die Laufzeit ist pro Teilnehmer auf 30 Minuten begrenzt. Wie schnell gelaufen wird, entscheidet jeder selbst. Nach der Anstrengung für den guten Zweck soll aber auch der Spaß nicht zu kurz kommen. Deshalb organisiert die Schülervertretung an diesem Freitagvormittag auf dem Schulhof und in den Turnhallen Spiele für große und kleine Schüler. So soll das Jubiläum der Namensgebung auf angemessen ernste und lustige Weise gefeiert werden.

Standort Friedrichstraße

Albert-Schweitzer-Schule
Friedrichstraße 2
D-31582 Nienburg/Weser
Telefon: 05021-87-760
Telefax: 05021-87-761
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Standort Nordertorstriftweg

Albert-Schweitzer-Schule
Nordertorstriftweg 22
D-31582 Nienburg/Weser
Telefon: 05021-87-860
Telefax: 05021-87-761

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!